Akashic Processes
 
Red Octave
 

Die Red Octave besteht aus einer Serie von insgesamt 7 Einzelsitzungen. Ziel dieses Prozesses ist es, das Bewußtsein zu erweitern und die Meditation zu vertiefen. Die Methode beruht auf OSHOS Akashic Transmission: Eindrücke und Erinnerungen des persönlichen und kollektiven Unterbewußtseins sind - solange sie unbewußt sind - ein Hindernis für tiefere Meditation. Werden diese jedoch sichtbar gemacht, eröffnen sich vollkommen neue Einsichten und Perspektiven. Das Bewußtsein erweitert sich in Abhängigkeit von der Tiefe und Klarheit der Wahrnehmung: die bewußte Wahrnehmung der im Unterbewußtsein gespeicherten Erfahrungen bringt diese ins Licht des Bewußtseins und löst alte Barrieren auf - die Meditation kann neue Höhen erreichen.


Die Red Octave ist der erste Teil des gesamten Octave Processes. Der Focus der Arbeit liegt hier im tieferen Verständnis, wie unsere Persönlichkeit als Ganzes, sowie unsere weibliche und männliche Energie geprägt wurden von Erlebnissen und Ereignissen, die weit in die Vergangenheit zurückreichen. Durch bewußtes Sehen und Verstehen wird die in diesen Erinnerungen bisher gespeicherte Energie frei: Das Bewußtsein expandiert.

 

Bei Interesse an dieser Arbeit ist ein Vorgespräch erforderlich.

 

"Drei fundamentale Entdeckungen der Neurowissenschaften werden für immer unser Verständnis der menschlichen Natur verändern. Die wichtigste Entdeckung ist, daß durch neue Erfahrungen bestimmte Gene im Gehirn und Körper aktiviert werden, die dann innerhalb von Minuten Wachstum, Entwicklung und Heilung steuern. Ein Vorgang, der in der Vergangenheit nur als Wunder bezeichnet werden konnte.
Wir können unser Bewußtsein nutzen, um uns selbst neu zu erschaffen."
Ernest J. Rossi - The Psychobiology of Gene Expression

 

Red Octave Session

ca. 180 Minuten | 100,– €